Nachrichten und Termine Initiativkreis Ense e.V.

Haareselrennen Countdown


Niederenser Allerheiligenmarkt

29. Oktober 2023

Verkaufsoffener Sonntag

Markttreiben von 11-18 Uhr

Geschäfte ab 13 Uhr geöffnet!


ENSE MUSIC-WEEKEND

Ein Wochenende, zwei Konzerte 28.-29.10.2023
Schützenhalle Ense-Bremen

Special Guest:
Sean Athens

28.10.2023
Einlass ab 19:00 Uhr
Beginn ca. 19:30 Uhr
AK: 15 € VVK: 10 €

29.10.2023
Einlass ab 18:00 Uhr
Beginn ca. 19:00 Uhr
AK: 15 € VVK: 10 €


Ense-Press

ENSE MUSIC-WEEKEND

Ein Wochenende, zwei Konzerte 28.-29.10.2023 in der Schützenhalle Ense-Bremen. Die erste in diesem Rahmen angebotene Kulturveranstaltung im Gemeindegebiet Ense.

Die Schirmherrschaft für diese Veranstaltung hat NRW Innenminister Herbert Reul übernommen.
Am Sonntag wird sich der Ehrengast im Rathaus der Gemeinde ins „Goldene Buch” eintragen und als Vorgesetzter des Landespolizeiorchesters NRW das Konzert mit einer kleinen Ansprache eröffnen.

Der Fokus des Events liegt auf Live Musik mit kulturellem Charakter. Verschiedene Musikrichtungen an einem Wochenende werden an zwei aufeinander folgenden Tagen angeboten.

An beiden Tagen wird vor, während und nach dem Konzert Fingerfood angeboten. Getränke werden außerhalb des Konzertraumes angeboten. Der Eintritt im Vorverkauf je Abend wird 10 € betragen, sowie Abendkasse 15 €.

Vorverkaufsstellen
Provinzial Hettwer Ense · Provinzial Rienhoff Unna
Augenoptik Lu Horenkamp, Werl · Bäckerei Klapp Ense (Kirchplatz)
und in den Filialen Werl und Wickede


Soester Anzeiger

Ense bekommt prominenten Besuch

Bremen – 2022 trat das Landespolizeiorchester zum ersten Mal auf.

In diesem Jahr kommt es erneut nach Ense, und auch dieses Mal gibt es eine Premiere: Ense wird den Innenminister von NRW zu Gast haben.

„Mit der Unterstützung von Heiner Frieling, Mitglied des Landtages, ist es dem Initiativkreis Ense gelungen, den Innenminister von NRW, Herbert Reul, als Schirmherrn für diese Veranstaltung zu gewinnen. Dieser wird persönlich nach Ense kommen und sich vor dem Konzert bei einem kleinen Empfang im Rathaus der Gemeinde Ense in das Goldene Buch eintragen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Provinzial.

Anschließend werde Reul zu Beginn des Konzertes eine kurze Begrüßungsansprache zu den Themen „Ehrenamt der Hilfsorganisationen wie zum Beispiel Feuerwehr, Technisches Hilfswerk oder Deutsches Rotes Kreuz sowie zur Sicherheit im ländlichen Bereich“ halten.


Soester Anzeiger

20. Haareselrennen – Haareselrennen feiert Jubiläum

Als sich die Initiatoren entschlossen, im Jahr 2001 zum ersten Mal ein Haareselrennen auszurichten, war es sicherlich eine pfiffige Idee. Dass diese aber im Jahr 2023 eine 20. Auflage erfährt, war nur in den kühnsten Träumen geplant.

Und dieses Jubiläumsrennen hatte es in sich. Schon beim traditionellen Fassanstich zur Eröffnung des großen Bauernmarktes spürten die vielen Besucher die Vorfreude auf das Rennen am Nachmittag. Zu der musikalischen Untermalung von Claudia Hirschfeld gab es den Begrüßungstrunk aus den Händen des 1. Vorsitzenden Ralf Hettwer. Bürgermeister Rainer Busemann gratulierte den Ideengebern und Organisatoren, stellt das Haareselrennen doch seit Jahren die meist besuchteste Tagesveranstaltung in Ense dar.

Seit 20 Jahren sind im Orgateam Heiko Klapp und Ingo Bankamp und diese erhielten einen leckeren Ense-Schluck aus den Händen des Bürgermeisters.

Somit war der Startschuss gefallen für einen tollen Frühschoppen im Park am Spring, der an diesem Tag den Namen Eseldrom trägt. Allerhand Stände des Bauernmarktes luden die zahlreichen Besucher zum Bummeln und Verköstigen ein, ehe um 14 Uhr die Rennställe in Ense eintrafen. Nach der traditionellen Streckenbesichtigung gab es dann das nächste Highlight, das seit Jahren beliebte Maskottchenrennen.

Während der Rennpausen sorgte das Moderatorenduo Volker Jansen und Ingo Bankamp immer wieder für die gute Laune, es gab viele Spiele wie den Möhrenweitwurf, das Rennen der menschlichen Esel oder die Tanzeinlage von Maskottchen Kiki. Viele Teilnehmer wurden belohnt mit Geschenken wie Ballonfahrten, Eintrittsgutscheinen oder Essenseinladungen. Immer wieder wurde betont, dass diese Dinge das Eselrennen ausmachen; der Spaß für die ganze Familie stehe jederzeit im Vordergrund- und dies zu erschwinglichen Preisen.


Ralf Hettwer und Mario Schulze vom Initiativkreis Ense e.V. statteten jetzt dem Küchenstudio Jörg Leuchtenberger einen Besuch ab und gratulierten dort der neuen Inhaberin, Daniela Frische, im Beisein von Jörg Leuchtenberger zur Übernahme des Unternehmens. Sie wünschten ihr einen guten Start und hießen sie herzlich im Kreise der Enser Kaufleute willkommen.

Der Initiativkreis Ense e.V. sicherte Frau Frische eine Unterstützung zu und versprach bei allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Für die Kunden und die Mitarbeiter des Küchenstudios wird sich nichts ändern, da auch Jörg Leuchtenberger der Firma als Angestellter zunächst erhalten bleiben wird.

"In Ense sind wir froh, dass dieses Fachunternehmen durch Daniela Frische weitergeführt wird", betonte Ralf Hettwer und übergab einen Blumenstrauß an die neue Inhaberin.

Erfreuliche Neuigkeiten für die Enser Geschäftswelt gibt es in diesem Sommer. So besuchten jetzt der Wirtschaftsförderer der Gemeinde Ense, Emre Oezer, und der erste Vorsitzende des Initiativkreis Ense e.V., Ralf Hettwer, zunächst in Lüttringen Michaela Franke vom neu eröffneten Friseurgeschäft "Friseur Scherer" und wünschten ihr viel Glück beim Start in die Selbständigkeit in Ense.

Frau Franke arbeitet momentan ausschliesslich nach Terminvergabe und wird zukünftig gemeinsam mit ihrer Tochter das Friseurgeschäft führen. Sie freute sich sehr über den Besuch und konnte berichten, dass die Enser Kunden sie bereits freundlich aufgenommen haben. Mit einem Blumenstrauß und einer Flasche "Enser Energie" hiessen Oezer und Hettwer sie willkommen.

Weiterhin begrüßten die beiden Andreas Dietrich vom Optikergeschäft "Optik in Ense" am neuen Standort in Ense. Nachdem er bereits viele Jahre mit seinem Optikergeschäft in Bremen vertreten ist, ist er nun umgezogen an die Werler Straße. Andreas Dietrich ist in Ense kein unbekanntes Gesicht und Emre Oezer und Ralf Hettwer wünschen ihm weiterhin gute Geschäfte und betonten auch noch einmal, dass ein Optikergeschäft die Enser Geschäftswelt in der Vielfalt bereichert.


Foto: hintere Reihe v.l.: Heiko Klapp, Klaus Willmers
mittlere Reihe v.l.: Volker Jansen, Jörg Leuchtenberger, Mario Schulze
vordere Reihe v.l.; Stefan Schwarze, Ingo Bankamp

es fehlen: Ralf Hettwer, Stephanie Heimann, Thorsten Schrage

Der Initiativkreis Ense e.V. hat sich zu seiner Jahreshauptversammlung im Gasthaus Himmelpforten getroffen. Da der erste Vorsitzende, Ralf Hettwer, kurzfristig krankheitsbedingt absagen musste, führte Vorstandsmitglied Ingo Bankamp durch die Tagesordnung.

Nachdem coronabedingt die letzte Jahreshauptversammlung im Oktober 2021 stattgefunden hatte, konnte man jetzt wieder im gewohnten Rahmen die stattgefundenen Veranstaltungen Revue passieren lassen. Dazu zählten zwei Veranstaltungen aus der Veranstaltungsreihe "Business and Lunch", die Initiativpreisverleihung an Bernhard Söbbeler, die im Mai vergangenen Jahres auf dem Hof Söbbeler stattgefunden hatte, das 19. Enser Haareselrennen, die AmiE unter der Schirmherrschaft der Volksbank Hellweg, das Benefizkonzert des NRW-Landespolizeiorchesters, dessen Erlös dem Enser Warenkorb und der Arnsberger Tafel zufloss, der Allerheiligenmarkt in Niederense, der Neujahrsempfang im Januar in der Hubertushalle in Niederense, bei dem der Enser Warenkorb den Initiativpreis erhielt und nicht zuletzt die Enser Messetage im März 2023.

Nachdem der Kassenbericht durch den Kassierer, Stefan Schwarze, verlesen worden ist, wagte Ingo Bankamp auch einen Ausblick auf die kommenden Veranstaltungen. So laufen die Planungen für das 20. Enser Haareselrennen am 30.07.2023 im Park am Spring bereits auf Hochtouren, da man sich für diese besondere Jubiläumsrennen natürlich einige besondere Überraschungen ausgedacht hat. Ebenso wird am letzten Oktoberwochenende der Allerheiligenmarkt in Niederense wieder stattfinden und auch das Weihnachtssingen auf Haus Füchten ist in der Planung. Aufgrund des großen Zuspruchs der Besucher plant der Initiativkreis Ense e.V. auch erneut ein Benefizkonzert mit dem Landespolizeiorchester NRW.

Auf der Tagesordnung der Versammlung standen auch die Wahlen der Vorstandsämter. Da im vergangenen Jahr keine Jahreshauptversammlung stattgefunden hatte, musste hier differenziert werden, so dass einige Vorstandsmitglieder für ein Jahr und die turnusmäßigen Vorstandsämter für zwei Jahre besetzt werden.

Aktuell setzt sich der Vorstand des Initiativkreis Ense wie folgt zusammen: Für ein weiteres Jahr wurden Heiko Klapp (Beisitzer), Jörg Leuchtenberger (Beisitzer), Ingo Bankamp (1. Kassierer), und Stefan Schwarze (2. Kassierer) gewählt.

Für eine Amtszeit von zwei Jahren wurden Ralf Hettwer (erster Vorsitzender), Volker Jansen (stellv. Vorsitzender), Mario Schulze (stellv. Vorsitzender), Thorsten Schrage (Beisitzer) und Stephanie Heimann (Beisitzer) gewählt. Klaus Willmers schied nach langjähriger Vorstandsarbeit auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus.


Soester Anzeiger