MeTa - Die Messetage 2012

Motto: Bauen, Wohnen, Leben - Ense präsentiert sich

Am ersten Märzwochenende steht die Niederenser Hubertushalle am Heuerwerth wieder ganz im Zeichen der Themen „Bauen Wohnen und Leben“.

Bereits zum achten Mal lädt der Initiativkreis Ense e.V. zur MeTa ein. Die Nachfrage heimischer Aussteller ist wieder sehr groß. Alle Plätze in der Schützenhalle und dem zusätzlich aufgebautem Zelt sind zwischenzeitlich vergeben. Den Besuchern wird ein bunter Mix aus Handel, Handwerk, und Dienstleistung geboten. Auch die heimische Industrie stellt wieder einige Exponate unter dem Motto „made in Ense“ aus.
Vielfalt, Harmonie und sachliche wie praktische Informationen gibt es wieder von über 40 Ausstellern. Auf die Besucher warten vor Ort wieder wertvolle Tipps der Aussteller.
Vertreten sind Handwerksbetriebe für Fußbodenbau und Wohngestaltung, Elektro- und Solarstromanlagen, Fliesenstudio, Küchenstudio, Ofenbau, Gartengestaltung, Heizung und Sanitär, Maler- und Fassadenanstriche, Tischler, Dachdeckerei. So können sich die Besucher einen Überblick verschaffen über Dienstleistungen in den Bereichen Gebäudesanierung, Sicherheitstechnik, Fahrräder und Windenergie. Außerdem sind Angebote über Wohnbau- und Gewerbeflächen, häusliche Kranken- und Tagespflege, Versicherungen, Spielwaren, Druckerei und Insektenschutzanlagen vorhanden.

Im Außenbereich präsentieren wieder Aussteller für Wintergärten und Überdachungen, Fenster- und Türenbau, Fassadendämm- und Sanierungssysteme, sowie Containerdienste ihre Leistungen und Produkte.

Ein besonderes Highlight ist auch in diesem Jahr wieder die Ausstellung auf der Bühne der Hubertushalle. Es heißt es wieder „Made in Ense“. Ortsansässige Industriebetriebe zeigten eine Auswahl ihrer Produkte, die im Alltag nicht so einfach zu sehen sind. Schon manches Staunen war im vergangenen Jahr zu sehen, wenn Enser Unternehmen ihr Angebot zeigten.