Jährlich die Attraktion: Das Haareselrennen in Ense-Bremen

Das große Eselrenn-Jubiläum
10. Haareselrennen startet wieder mitten in Ense-Bremen am 31.07.2011


Jetzt heißts wieder: Galopp der Grautiere! Zum bereits zehnten Mal geht es beim beliebten Haaresel-Rennen in Ense-Bremen um Möhren, Preise und vor allem um viel Spaß. Das tierische Spektakel, das jedes Jahr mehrere Tausend Besucher anzieht, steigt am Sonntag, 31. Juli, mitten im Ortskern von Ense-Bremen, im „Park am Spring“. Der Umzug im letzten Jahr hat den Besuchern sehr gut gefallen und es warten wieder tolle Attraktionen auf die Besucher zum Jubiläum. Umrahmt wird das Ganze wieder von einem bunten Bauernmarkt mit vielseitigen und überraschenden Angeboten.

Um 14 Uhr gehen die Grautiere an den Start. Zuvor machen sich Esel und Halter mit Wettbewerben und Spielen „warm“ - ganz nach dem Motto „Esel ohne Grenzen“. Da haben die Zuschauer viel zu lachen.
Preise sind auch beim witzigsten aller Rennen zu gewinnen – dem Wettbewerb der Zweibeiner in Kostümen. Auf die erwachsenen „Esel“ wartet ein Fässchen Bier, die Kinder werden mit altersgerechten Preisen belohnt. Mitmachen kann jeder, der Sinn für außergewöhnliches Vergnügen hat.

Wer genug von all der Eselei hat und sich zwischen den Rennen umschauen möchte, hat dazu auf dem Bauernmarkt jede Menge Gelegenheiten. Denn für den Markt haben sich mehr Händler angemeldet als je zuvor. Die jüngsten Besucher wird es mit Sicherheit zu den Attraktionen ziehen wie dem Streichelzoo, der kleinen Eisenbahn oder dem Bungee-Trampolin. Zum Jubiläum hat auch die Comicfigur Käpt’n Sharky seinen Besuch angekündigt.

Die erwachsenen Besucher stöbern derweil im reichen Angebot an Deko für Haus und Garten, zwischen Nützlichem und Schönen. So finden beispielsweise Hundehalter alles was Bello und Herrchen brauchen- von Agility-Geräten über Hundebetten bis zu selbst gebackenen Leckerlies. Am Stand nebenan werden Seilerwaren jeder Art angeboten, Schaukeln sind genauso dabei wie Pferdeleinen. Natürlich lohnt sich auch ein Blick auf Blaudrucke, Körnerkissen, Filzarbeiten und die
Und überall warten Köstlichkeiten und Leckereien zur Stärkung und zum Verwöhnen. Ob Nüsse, Trockenfrüchte oder Nudeln aus eigener Herstellung, ob Crepes, Reibekuchen oder Pizza, ob Walnusspesto oder frische Champignons – auf der umfangreichen Speisekarte des Bauernmarktes dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Der Bauernmarkt öffnet bereits um 11 Uhr. So können sich die Besucher also locker auf das Haaresel-Rennen einstimmen, für das um 14 Uhr der Startschuss fällt. Wer beim Rennen der „menschlichen Esel“ oder auch der „Renn-Esel“ mitmachen möchte, meldet sich bei Ingo Bankamp vom Initiativkreis Ense unter Telefon 0151 42 63 89 27.



» Zur Website Haarseselrennen